So einfach bastelt man ein Überraschungs-Osterei

Hier ist eine lustige, einfache Osterbastelei, die man mit kleinen (und größeren!) Kindern machen kann.

Sie benötigen: Papier, Wachs-, Filz- oder Buntstifte, Kleber, Schere und eine Musterbeutelklammer.

 Material zum Basteln eines Ostereis

 1. Malen Sie ein schönes Osterei!

Ein Osterei malen

2. Schneiden Sie es aus.

Ein Osterei ausschneiden

3. Schneiden Sie das Ei, wie abgebildet, in zwei Hälften.

das Papierei in zwei Hälften schneiden

4. Zeichnen Sie ein Küken (oder ein anderes Überraschungstier ... vielleicht ein Kaninchen?).

ein Küken zeichnen

5. Schneiden Sie es wie abgebildet aus, und lassen Sie eine Lasche zum Ankleben stehen. Kleben Sie es an die Rückseite der unteren Hälfte Ihres Ostereies.

Das Küken an das Ei kleben

6. Das Ei sollte nun (ungefähr) so aussehen!

Küken im Ei

7. Legen Sie nun die obere Hälfte des Eis so, dass sie etwas mit der unteren Hälfte überlappt und befestigen Sie die beiden Hälften mit der Musterbeutelklammer. Die obere Hälfte des Eis kann jetzt einfach heruntergeklappt werden, um das Küken zu verstecken.

Verbinden der beiden Teile des Ostereies mit einer Musterbeutelklammer

8. Jetzt kann das Osterei an einer Wand befestigt oder auf eine Karte für einen Freund oder Verwandten geklebt werden. Frohe Ostern!

Osterei-Karte