Accoya® - Sicher und umwelt­freundlich

Die Accoya®-Story

Warum verwendet Community Playthings Accoya®, um Outlast Spielgeräte herzustellen? Accoya®-Holz ist haltbar, dauerhaft maßhaltig und ungiftig. Es ist durch Acetylierung fäulnisbeständig geworden. In diesem revolutionären Verfahren wird die molekulare Struktur des Holzes verändert. Das einzige Nebenprodukt dieses Verfahrens ist Essig.

Red List Free Label Accoya®-Holz hat den Deklarationsstatus „Red List Free” erreicht, was bedeutet, dass die Inhaltsstoffe des Produkts zu 100 % angegeben sind und keine der Chemikalien beinhalten, die auf der Red List stehen.

Accoya® bietet überzeugende Umweltvorteile gegenüber seltenen, langsam nachwachsenden Harthölzern, mit giftigen Chemikalien behandeltem Holz sowie Materialien wie Plastik, Stahl und Beton, die stark auf nicht erneuerbarer, fossiler Energie beruhen. Außer natürlichem Holz ist die einzige Substanz, die in Accoya® vorhanden ist, ein Anteil von etwa 0,5 % Essigsäure. Alles Accoya®, das in Outlast Produkten verwendet wird, ist FSC®-zertifiziert. Nur reichhaltig vorhandene und oft schnell wachsende Arten wie Radiata-Kiefer werden verwendet, um Accoya® herzustellen, damit eine konstante Versorgung sichergestellt ist und die Abholzung tropischer Regenwälder verhindert wird. Die Produktionsstätte von Accoya® erfüllt die höchsten Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltstandards. Über 50 % der Anlage wird durch erneuerbare Energien betrieben.

Darstellung der CO2-Bilanz von Accoya im Vergleich zu anderen Materialien

Anwendungen

Wie wird Accoya® verwendet?

Das Baugewerbe verwendet Accoya® für Türen, Fenster, Terrassenbeläge, Fassadenverkleidungen, Boote und Brücken. Accoya® hat unübertroffene Maßhaltigkeit und natürliche Wärmedämmung im Vergleich zu gewöhnlichem Holz, Aluminium und PVC. Es ist bei einer Vielfalt von Witterungsbedingungen sogar haltbarer als diese Materialien.

Versuchsprojekt: Kanalbegrenzung in den Niederlanden

Bestimmte Umgebungen sind besonders anspruchsvoll, aber es gibt nur wenige, die größere Anforderungen stellen als die Uferbefestigungen von Kanälen, die die Erde zurückhalten sollen. In dieser Anwendung ist das Holz dem Wasser, dem Erdreich voller Mikroorganismen und – vor allem entlang der Wasserlinie – der Luft ausgesetzt: eine außergewöhnliche Beanspruchung. In den Niederlanden wurden Kanalbegrenzungen traditionell aus Tropenhölzern gebaut, aber da diese Möglichkeit nicht mehr besteht, musste eine Alternative gefunden werden. Accoya® wurde mit hervorragenden Ergebnissen für diese Verwendung geprüft. Selbst nach 10 Jahren im Wasser weist das geprüfte Accoya® keinen erkennbaren Verfall auf.

Kanalbegrenzung mit Accoya in den Niederlanden

Das Outlast System

Haltbare Holzspielzeuge mit grüner Chemie

Das Outlast Spielsystem unterstützt kreatives Spiel und selbstbestimmtes Entdecken und Lernen. Kinder lernen am besten durch praktische Erfahrungen, und welcher Ort wäre besser dafür geeignet als die freie Natur? Outlast Produkte sind vollkommen sicher für Kinder und ausgesprochen langlebig: sie verziehen sich nicht, schrumpfen nicht und faulen nicht – egal wie das Wetter ist. Kinderfreundlich und umweltfreundlich: Das Outlast Spielsystem wird Ihren Außenbereich verwandeln! 

„Es ist besser, in qualitativ hochwertige, flexible Spielgeräte zu investieren als in kostspielige, feste Strukturen, die das Spiel des Kindes einschränken ... bei Outlast stellen wir fest, dass Kinder besser lernen, sich besser konzentrieren und Probleme besser lösen.” – Dr. Julian Grenier, Leiter der Kita Sheringham

Kinder gehen über eine selbstgebaute Brücke aus Outlast Bausteinen, Brettern und Kästen, hergestellt aus Accoya(R)