Community Playthings

Kinder beteiligen sich an der Gestaltung ihrer Kita

Von Kindern und der Natur lernen

Im Interview mit Community Playthings spricht die Sozialpädagogin und Organisationsentwicklerin Jutta Philipson-Eichert (kibiko.org) darüber, was wir bei der Gestaltung von Räumen in Kitas von der Natur lernen können und wie flexible Möbelsysteme dabei helfen, Kinder mitbestimmen zu lassen.

Hier geht’s zum Video.

Lassen Sie sich inspirieren!

Girl with Hollow block

Die Erfindung der Hohlbausteine

Vor vielen Jahren hatte meine Familie ein Set von großen Holzwürfeln, um große Konstruktionen zu bauen. Weil sie aber auf allen Seiten geschlossen waren, konnten wir sie nur mit Schwierigkeiten greifen. Mein Vater schaute zu, wie meine Brüder und meine Schwester sich mit diesen Würfeln abmühten und dachte, es muss doch eine bessere Lösung geben als das. Da kam ihm der Gedankenblitz: Bausteine mit offenen Seiten. Heute kommt einem das wie das Natürlichste der Welt vor!

Meinem Vater kam die Idee zu seinem bahnbrechenden Hohlbausteindesign im Jahr 1954. Er und seine Mitarbeiter bei Community Playthings entschieden sich, den neuen Hohlbaustein denselben mathematischen Grundsätzen folgend zu entwerfen wie den Einheitsbaustein, den sie seit 1947 produziert hatten: Doppelt so lang wie breit und doppelt so breit wie hoch. Und weil Hohlbausteine und Einheitsbausteine auf dem gleichen Grundmaß beruhen, benutzen Kinder meistens beide zusammen in ihren Konstruktionen.

Die besten Spielzeuge fallen einem immer ein, wenn man Kindern beim Spielen zusieht. Wenn ich Einrichtungen besuche, sehe ich oft, wie Kinder mit Hohlbausteinen spielen, und es erinnert mich immer an meinen Vater.

Stöbern Sie in unseren Lernmaterialen oder suchen Sie gezielt nach einer bestimmten Ressource

Nach Thema oder Typ filtern