Internationaler Matschtag

Ein Kind malt mit Matsch

Heute ist Internationaler Matsch-Tag! Dieses Datum sollte in keinem pädagogischen Kalender fehlen, denn hier geht es um eines der besten, offensten Spiel- und Kunstmaterialien auf diesem Planeten: Matsch.

Wer keine natürliche Quelle finden kann (Schlammkuhle o.ä.), kann Schlamm einfach selbst herstellen: Erde mit Wasser mischen, bis alles ein schöner Brei ist. In einer Gruppe wurden zuerst dicke Pinsel ausprobiert, aber die Kinder haben schnell herausgefunden, dass Hände viel besser sind – für sie ist Matsch wie Fingerfarbe, nur besser. Das Team hat zunächst auch gedacht, dickes Papier wäre ein guter Untergrund zum Malen. Aber auch hier haben die Kinder gezeigt, dass die Natur bessere Alternativen bereit hält: Baumstümpfe, Steine, Beine – und Gesichter!

Die Kreativität der Kinder ist förmlich explodiert, als sie die normalen Kunstmaterialien und die damit verbundenen Anforderungen hinter sich lassen konnten. Warum nicht Matschmalerei in die Liste der Sommeraktivitäten aufnehmen? Man muss es selbst erlebt haben!

Stöbern Sie in unseren Lernmaterialen oder suchen Sie gezielt nach einer bestimmten Ressource

Nach Thema oder Typ filtern