Kinder und die Muster der Natur

Star from leaves

Wer kennt nicht die Faszination, die Muster auf Kinder ausüben? Vielleicht gehört es zu ihrem Versuch, die Bedeutung der Welt zu ergründen, in der sie leben. Ich kann es sehen, wenn sie malen oder schreiben, aber noch deutlicher ist es draußen.

Die natürliche Ordnung kommt dem kindlichen Wunsch nach Harmonie entgegen. Mein Vater hatte eine große Liebe für die Natur, und ich erinnere mich, wie er mich auf eine Zahlenfolge aufmerksam machte, die bei vielen Pflanzen auftaucht. Er nannte es die Fibonacci-Folge (nach einem italienischen Mathematiker aus dem 12. Jahrhundert). Es funktioniert so, dass man immer die zwei letzten Nummern der Folge addiert: 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21 ... Auf dem Papier sieht das nach nichts Besonderem aus, aber in der Anordnung der Schuppen eines Tannenzapfens oder der Blütenblätter einer Blume ist es etwas Wunderschönes.

Während einige Kinder die Muster in der Natur voll Begeisterung untersuchen, benutzen andere lieber natürliche Materialien, um ihre eigenen Muster zu entwerfen, wie zum Beispiel diesen Riesenstern, den die Kinder auf dem Waldboden gemacht haben.

PS Mehr über Freispiel mit einfachen Materialien gibt es in unserem kostenlosen Themenheft Ich habe ein Einhorn gebaut.

Stöbern Sie in unseren Lernmaterialen oder suchen Sie gezielt nach einer bestimmten Ressource

Nach Thema oder Typ filtern