Kindliches Erkunden

Child on PlayFrame

Wer in eine neue Gegend zieht, der erkundet erst mal die neue Umgebung, oder? Und wenn man in eine neue Gruppe kommt, streckt man da nicht auch erst mal die Fühler aus, um zu sehen, wie alles läuft? Vielleicht ist das der Grund, warum Kinder auf einen neuen Ort oder auf ein neues Ding damit reagieren, dass sie es auskundschaften – oft mit viel Energie. Erst wenn sie sich ein bisschen vertraut gemacht haben, fängt das konzentriertere Spielen an.

Neulich habe ich einer Gruppe von Vierjährigen zugesehen, wie sie auf ein neues PlayFrame reagiert haben. Zuerst haben sie es regelrecht gestürmt, sind drumherum gerannt, die Seiten hochgeklettert, die Rutsche runtergerutscht und wieder raufgekrabbelt, sie haben sich unter der Brücke entlang gehangelt und wie Fledermäuse drangehängt, sind zwischen den Plattformen herumgekraxelt… Mit der Zeit wurde das Spielen mit dem PlayFrame dann völlig anders: Alles war langsamer und die Handlungen der Kinder wurden zielgerichteter und kontrollierter. Sie hatten sich mit dem neuen Gerät vertraut gemacht und konnten jetzt ernsthaft mit dem Spielen anfangen.

PS Wir haben ein kleines Bilderbuch zusammengestellt, das zeigt, wie Kinder sich das PlayFrame in ihrem Spiel aneignen.

Stöbern Sie in unseren Lernmaterialen oder suchen Sie gezielt nach einer bestimmten Ressource

Nach Thema oder Typ filtern